· 

Wichtige Informationen zum OilFox

 

Wasserdichtigkeit - Folgende wichtige Information des OilFox Herstellers hat uns erreicht:

 

Der OilFox wird immer häufiger auch im Außenbereich für die Füllstandmessung eingesetzt – das freut uns sehr! Immerhin sind wir davon überzeugt, dass die potenziellen Anwendungsfälle des OilFox nicht nur in den eigenen 4 Wänden stattfinden müssen! Vor diesem Hintergrund haben wir den OilFox nach dem Standard IPx7 zertifiziert. Dieser Standard erlaubt ein zeitweiliges Untertauchen bis 1 Meter, ohne dass das Gehäuse undicht wird. Diesen Test bestehen wir mit Bravur.

 

Was wir jedoch lernen mussten ist, dass der OilFox in direkter Witterung anderen Anforderungen hinsichtlich der Dichtigkeit ausgesetzt ist. In den Fällen, in denen der OilFox völlig ungeschützt (sprich ohne (Teil-) Bedachung o.ä.) der Witterung ausgesetzt ist, ist die langfristige Dichtigkeit des OilFox nicht immer gegeben. Die Dichtigkeit von Produkten für den (Außen-) Einsatz bei Regen und vergleichbaren Situationen wird anders zertifiziert. Hierfür müssen die Produkte eine IPx5-Zertifizierung aufweisen.

 

Wir versuchen stets alles bestmöglich im Vorfeld zu bedenken.  In unserem Fall ist der OilFox im Außenbereich unter einer bestimmten Voraussetzung leider nicht zu 100% wasserdicht gewesen. Nichtsdestotrotz konnten wir durch Ihre zahlreichen Hinweise und Ihre Mithilfe eine schnelle und effektive Lösung für das Problem finden.

 

Um Ihnen auch diese OilFox-Anwendungsfälle problemlos anbieten zu können, muss das Produkt manuell modifiziert werden. (Notwendiger Zeitaufwand inkl. ein/ auspacken: ca. 30 sek./OilFox). Mit der Abdichtung des OilFox durch den Kleber erfüllt er die Anforderungen einer Zertifizierung nach IPx5.

 

Wieso?

Nach einiger Zeit ist bei starker Witterung, z. B. Starkregen, das Label an der Vorderseite des OilFox an seiner Unterseite nicht zu 100% dicht. Die Kante unter dem Label führt gleichzeitig dazu, dass Wassertropfen die hier auftreffen, nach oben (weg-) spritzen.  Minimale Undichtigkeiten bewirken dann, dass Regentropfen nicht immer zuverlässig abgehalten werden. Über die Zeit kann die hiermit einhergehende Feuchtigkeit zu vereinzelten Messausfällen und im schlimmsten Fall zu einem kompletten Ausfall des OilFox führen.

 

Wie wird das Problem behoben?

Der OilFox kann durch eine einfache Modifikation am Gehäuse wasserdicht gemacht werden. Dafür tragen Sie einfach einen von uns zur Verfügung gestellten Spezialkleber an der Unterseite des Labels auf. Diesen Kleber stellen wir Ihnen natürlich kostenlos zur Verfügung. Bestellen können Sie hier.

 

Eine genaue Anleitung für die Versiegelung finden Sie in folgendem Video:


Zentrale:
+49 7664 - 9717- 0

 

Auftragsannahme:
+49 7664 - 9717- 33

 

Bestell-Fax:
+49 7664 - 9717- 17

Alemannenstrasse 4-6

79285 Ebringen (Freiburg)